LEMON LOVE <3
Design
Home Guestbookie Me, myself & I Pics Videos Archiv Links
9.Tag

19.04.08


Heute war der erste Tag bei den Ariyoshis (Meiner Gastfamilie)!

Ich bin morgens recht früh aufgewacht...Es muss so in etwa 7 oder halb 8 gewesen sein.

Kei und Haruka waren schon unten in der Küche und das Frühstück war gerade fertig. Es gab unter Anderem Reis, Misosuppe, Salat, Obst und Tee... ein recht typisches Frühstück würde ich sagen!

Gegen halb 9 kam dann Misaki, Harukas beste Freundin um mit zusammen zur Akiyoshi-dō zu fahren. Wir stiegen also ins Auto und fuhren los. Die Fahrt dauerte etwa 2 Stunden und war ziemlich lustig, da Haruka und Misaki die ganze Zeit über versuchten mir mit Hilfe ihres japanisch-englischen Sprachcomputers irgendwas zu erklären und mich auszufragen und dabei natürlich nicht daran dachten, dass ich natürlich auch nicht das gesamte englische Vokabular beherrsche^^ Abgesehen davon, dass ihnen der Computer natürlich nicht dabei half, einigermaßen grammatikalisch korrekte und somit auch verständliche Sätze zu bilden...Aber gerade das machte die ganze Angelegenheit für beide Seiten ziemlich lustig!!

Die Akiyoshi-dō war ganz nett, aber nicht sonderlich spannend, da sie aussieht, wie jede andere Tropfsteinhöhle auf der Welt auch...Ich glaube ich bin einfach zu sehr von der Gouffre de Padirac in Frankreich verwöhnt^^  Nachdem wir wieder aus der Höhle kamen fuhren wir noch mal ca. 1 Stunde zum LOC-City in Hofu, einem wirklich überdimensionalen Shopping-Center, in dem es wohl jeden Laden gibt, den man sich wünschen kann!! Da wir jedoch alle recht großen Hunger hatten und es mittlerweile Mittagszeit war, gingen wir in eines der ebenfalls zur Genüge vorhandenen Restaurants. Dort aßen wir Okonomiyaki (auf Deutsch etwa so viel wie „alles was du magst, gebraten“, was auch ganz gut beschreibt, worum es sich handelt^^). Da ich vorher noch nie Okonomiyaki gegessen hatte, mussten sie mir erst mal erklären, wie es zubereitet wird :D

Nachdem wir fertig gegessen hatten, machten wir uns auf in Ladengewühl. Hajime, Keis Vater zog es jedoch vor, sich ins Auto schlafen zu legen (in D-Land würde vermutlich keiner auf diese Idee kommen^^) und Haruka und Misaki waren erst gar nicht mit essen gekommen... Deshalb waren wir nur zu dritt! Ich entdeckte so einige Dinge mit absurden Deutschen Aufschriften („Glückliche Tage – was wachsen sie in ihrem Verstand?“ xDD) und kaufte mir ein paar Kleinigkeiten (hauptsächlich Schreibwaren aber auch ein Paar Ohrringe)! Dann rief Kei Haruka und Misaki an und wir trafen uns vorm Soyu Family Game Field...Ich unwissendes Kind habe mich natürlich erst mal gewundert, was wir da wollen, aber als ich die Ecke mit den Purikura-Automaten entdeckte gong mir ein Lcht auf^^ Wir machten ganz viele schöne Erinnerungs-Purikuras bis es dann auch schon Zeit war, wieder nach Hause zu fahren... Dort wurde dann nur noch zu Abend gegessen und ein wenig Fernsehen geguckt :D

おやすみ なさい

 

 

16.12.08 21:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Host

Gratis bloggen bei
myblog.de